Und die Vögel werden singen

Ich, der Pianist aus den Trümmern

Aeham Ahmad ; aufgeschrieben von Sandra Hetzel und Ariel Hauptmeier

Ein zutiefst beeindruckendes Zeugnis von Widerstand und Zuversicht: Ein junger Mann spielt Klavier inmitten der Bombenkrater. Für seine Nachbarn, vor allem für die Kinder, um sie von den Schrecken des Krieges abzulenken. Über YouTube hat sein Spiel Menschen auf der ganzen Welt erreicht und bewegt. Nun erzählt Aeham Ahmad seine ganze Geschichte. Von seiner behüteten Kindheit in einem noch friedlichen Syrien, von seinem blinden Vater, dem Instrumentenbauer, von seinen Freunden Mahmoud und Meras, mit denen er durch die Strassen von Damaskus zieht. Doch er erzählt auch von den Anfängen der Rebellion, dem Beginn des schrecklichen Krieges und von seiner lebensgefährlichen Flucht nach Deutschland, das ihm zur neuen Heimat werden muss. Und immer wieder ist es seine Musik, die andere Menschen getröstet, ermutigt und ihm selbst buchstäblich das Leben gerettet hat.

 

[Das Buch] erzählt also all das, was Menschen wissen sollten, um Flüchtlinge besser zu verstehen. ("Westdeutsche Zeitung")

eine Geschichte voller Hoffnung, Menschlichkeit – und Musik. ("NZZ am Sonntag")

Das Buch ist berührend, beschreibt es doch eindringlich, wie getrieben sich Ahmad fühlt, wie sehr ihn die Erinnerung an erlebte Grausamkeiten umtreibt ("Hessenschau.de")

Ein bewegendes Buch über ein wesentliches Thema unserer Zeit. ("Bieler Tagblatt")

Es sind herzzerreissende, dramatische und hochemotionale Szenen und Geschichten, die Aeham Ahmad in seinem Buch erzählt. Grosser Stoff, der zur Verfilmung taugen würde. ("Nürnberger Nachrichten")

 

Buch
Nr: 33349
Zugang:  6.05.2022
ISBN: 978-3-596-70421-7
Verlag: Fischer, 2020
Kategorie: Erwachsene
Signatur: 92 Ahma