So. 25. Februar 2018

Vielseitiges Medienangebot

Wir bieten Bücher und Hörbücher für Flüchtlinge und Unterrichtende an: Wörterbücher, Bilderwörterbücher, Grammatiklehrbücher, Lektüren und Hörbücher für verschiedene Lernstufen.

 

Den hiesigen Flüchtlingen und Flüchtlingsfamilien wurde das Angebot im Rahmen eines Bibliotheksnachmittages vorgestellt, mit der Möglichkeit, sofort Medien auszuleihen. Bei der Präsentation der Bücher und den Modalitäten der Ausleihe bekam die Bibliothek Hilfe aus den Reihen der Flüchtlinge: Der Eritreer Kibrom Gebremedhin übersetzte nicht nur für seine Landsleute auf Tigrinya, sondern auch für die anwesenden Syrer auf Arabisch.

 

Dass das Medienangebot notwendig ist und gut ankam, zeigte sich im grossen Anklang, den es bei den Erwachsenen und Kindern fand: alle fanden etwas Passendes und werden spätestens in fünf Wochen die Bibliothek wieder besuchen, um das Ausgesuchte gegen etwas Neues auszutauschen. Dass auch der gegenseitige Austausch unter den Asylsuchenden, den Bibliotheksmitarbeiterinnen, den anwesenden Gemeindevertreterinnen von Brienz, Frédérique Vanetti, und Schwanden, Marlies Mäder, sowie einer Vertretung der Schule gelang, ist die erfreuliche Zugabe des Nachmittages. Die sicherlich vorhandene Hemmschwelle, die Bibliothek zu besuchen und zu benutzen, konnte verringert und neue Bekanntschaften geschlossen werden.

Dazu Bibliotheksleiterin Petra Brodwolf: „Wir hoffen natürlich insgeheim, dass die Flüchtlinge, wenn sie dann, wie unsere anderen Kundinnen und Kunden, zu den normalen Öffnungszeiten die Bibliothek besuchen, auf weitere offene, ihnen zugewandte Personen stossen, sodass sie mit ihrem Bibliotheksbesuch nicht nur ihren Wortschatz, sondern auch ihren Bekanntenkreis vergrössern können.“